Das Horoskop von Wolfgang Schäuble

Ein Politiker ohne Emotionen

geb. am 18.9.1942 um 11h45 in Freiburg im Breisgau

schuble-1  

(Von Wolfgang Schäuble findet man auch die Geburtszeit von 14.00 Uhr im Internet. Danach hätte Schäuble einen Schütze-AC und ein Waage-MC. Ein solches Horoskop halte ich für völlig unglaubwürdig. Schäuble ist mit seinem Skorpion-AC mitten im Skorpion und dem Anderthalbquadrat zu Lilith geradezu der Prototyp eines fanatischen Menschen. Und genauso verhält er sich auch. Die von mir verwendete Geburtszeit beruht auf Angaben der Datenbank Rodden und steht dort mit dem Rating AA (Standesamt) verzeichnet.)

Wolfgang Schäuble ist von Hause aus Jurist und gehört mit seinen 70 Jahren zu den Politikern mit der längsten Dienstzeit im Land. Er hat zahlreiche Ämter innerhalb der CDU innegehabt, so z.B. den Franktionsvorsitz und das Innenministerium. Er spielte eine wichtige Rolle im deutsch-deutschen Vereinigungsprozeß und galt unter Helmut Kohl eine Zeitlang als sein Nachfolger für das Amt des Bundeskanzlers.  Als Minister für Finanzen im Kabinett Merkel ist er heute praktisch unersetzlich im aktuellen Kampf um die Stabilität der Euro-Länder. Im "Spiegel" wurde er schon als Nebenkanzler bezeichnet. Sein Einsatz und seine Disziplin gerade trotz seiner Behinderung nach dem Attentat von 1990 nötigen zu Respekt und vielleicht sogar zur Bewunderung. Sie werfen für den Astrologen aber auch die Frage nach den Bedingungen solchen Verhaltens auf, also nach seinem Begabungspotential, wie es das Horoskop zeigt.

Die grundlegende Spannung im Horoskop von Wolfgang Schäuble wird durch die Quadratur von Neptun in Haus 11 zu Lilith (Mond, Uranus, Pluto) in Haus 8 sichtbar. Sensibilität (Schwäche) und Erregung (Stärke) treten damit in einen direkten Gegensatz und bestimmen damit das gesamte Horoskop. Bei jeder Neptun-Konstellation und bei jeder Uranus-Konstellation im Horoskop ist also immer die entgegengesetzte Energie mit anwesend.

Eine solche Energie-Spannung muß genau ausbalanciert werden. Sie ist aber derart schwierig zu leben, dass diese Harmonie vom HE eigentlich nicht erwartet werden kann. Normalerweise bieten sich zwei Verhaltensmuster an:

Entweder der HE lebt die Spannung zwischen Neptun und Uranus bzw. Lilith aus der Kindposition (Transaktionsanalyse). Das sind in der Regel künstlerisch veranlagte Menschen, die zwischen Empfindlichkeit (Neptun, Priapus + Yang-Energien) und spielerischer Selbstdarstellung (Uranus, Lilith + Yang-Energien) hin und her schwanken. Oder der HE lebt diese Spannung aus der Elternposition (Transaktionsanalyse). Er versucht dann die emotionale Unberechenbarkeit der Kindposition durch eine besonders stark entwickelte Sachlichkeit (Uranus, Lilith + Jungfrau, Steinbock) und Selbstkontkrolle zu vermeiden, und er wählt in der Regel einen dienenden Beruf (Neptun, Priapus + Yin-Energien).

Sehen wir uns nun das Horoskop nach diesen Vorüberlegungen genauer an. Die grundlegende Quadratur zwischen Neptun und Lilith ist in mehrere geschlossene Spannungsfiguren eingebunden:

1. Die Spannungsfigur Lilith-Neptun-Mond
Diese Spannungsfigur ist grundlegend für die Erklärung der Charakterstruktur von Wolfgang Schäuble. Lilith in Verbindung mit Neptun symbolisiert immer eine tief sitzende Angst (Unsicherheit mit Erregung). Da auch der Mond zu dieser Spannungsfigur (T-Quadrat) gehört, wird der HE als kleines Kind diese Angst sehr bewußt erlebt haben, vielleicht durch unberechenbare aggressive Reaktionen der Mutter (Mars Quadrat Lilith). Vielleicht war er auch ein nicht gewolltes Kind. Der Mond bezeichnet aber auch den Bezugspunkt der Angst: es sind die Emotionen. Wolfgang Schäuble hat sich wohl als kleines Kind entschieden, den unberechenbaren Emotionen möglichst aus dem Weg zu gehen und statt dessen umso intensiver ein sachliches Verhalten einzuüben, wobei ihm wahrscheinlich sein Vater, der von Beruf Prokurist und selbständiger Steuerberater und später Landtagsabgeordneter war, als Vorbild gedient hat.

Mit einer emotionslosen Sachlichkeit lassen sich sehr gut die Elternrollen der Transaktionsanalyse verbinden. Der Mond als Yin-Energie im Aspekt zu Neptun kennzeichnet in der Elternposition die Helfer-Rolle, also ein fürsorgliches Verhalten, das durch die Position von Mond in Steinbock auch als Verantwortungsgefühl charakterisiert werden kann. Lilith im Verbindung mit dem Mond ergibt darüber hinaus einen geradezu leidenschaftlichen Drang zur Verantwortung (Verfolger-Rolle). Es wird so verständlich, daß der HE den Beruf des Juristen ergriffen hat und sich später als Politiker in höchste Staatsämter emporarbeiten konnte. 

Schäuble ist ein Politiker, der sich selbst und auch anderen keine emotionale Schwäche gestattet. Er ist ein Staatsdiener von geradezu preußischem Zuschnitt, für den Pflichterfüllung und Berechenbarkeit oberste Prinzipien sind. Die negative Kehrseite dieser Persönlichkeitsstruktur ist eine starrköpfige Prinzipienreiterei, durch die ihm das spontane Mitgefühl fehlt und durch die er deshalb auch nicht spürt, was er mit seiner Politik u.U. bei den Menschen an Leid anrichtet.

Eine andere problematische Auswirkung von Schäubles panischer Angst vor Chaotik und Unberechenbarkeit ist seine geradezu phänomenale Fähigkeit zur Selbstberuhigung. Selbst in völlig verfahrenen Situationen wie etwa der verunglückten Rettung Griechenlands durch die maßgeblich von ihm betriebene Austeritätspolitik bleibt er die Ruhe selbst. Schäuble hätte auch noch beim Untergang der Titanic den Leuten erzählt, daß es keinen Grund zur Besorgnis gebe, weil alles Notwendige zur Rettung getan würde. Mit dieser Attitüde der Selbstberuhigung, die er sich wahrscheinlich schon als Kind zugelegt hat, ist er für die herrschende Ideologie des Neoliberalismus von unschätzbarem Wert, ganz ähnlich wie Angela Merkel, die mit ihrer muttihaften Betulichkeit und einschläfernden Zurückhaltung ganz ähnliche Wirkungen beim Volk erzielt.  

2. Die Spannungsfigur Lilith-Neptun-Aszendent
Der Skorpion-AC, noch dazu mitten im Skorpion, verweist auf eine große Verbissenheit im Handeln. Die uranische Komponente, die Lilith beisteuert, erregt dieses Verhaltensmuster in Richtung Fanatismus, wobei der eingebundene Mars eine weitere Verstärkung darstellt. Das untergründig wirkende Mars-Lilith-Quadrat (Differenzierung in den Elternrollen) kann allerdings auch manchmal zu aufbrausendem Verhalten führen, wenn Schäuble unter Streß die skorpionische Selbstkontrolle verliert und "aus der Rolle fällt". Neptun im Hintergrund wirkt dagegen eher illusionär, wobei sich diese Illusion sowohl auf das ansgestrebte politische Ziel als auch auf die Einschätzung der eigenen persönlichen Kraft beziehen kann.

Da sich der Neptun genau an der Grenze zwischen dem Waage- und dem Jungfrau-Zeichen befindet, symbolisiert diese Energie-Verbindung auch den Sinn des HE für Gerechtigkeit (ein idealistisches Nachdenken über den richtigen Ausgleich in der Gesellschaft). Wolfgang Schäuble hat bezeichnenderweise den Beruf des Juristen gewählt. Durch den Quadrat-Aspekt zwischen Neptun und Lilith wird der Gerechtigkeitssinn allerdings durch das Freiheitsprinzip infrage gestellt. Die Spannung zwischen den Grundwerten Freiheit und Gerechtigkeit, die konstitutiv für alle modernen Gesellschaften ist, findet sich also, ganz ähnlich wie bei der Bundeskanzlerin Angela Merkel, auch im Horoskop ihres Finanzministers.     

3. Die Spannungsfigur Lilith-Neptun-Ceres
Die Einbindung der Ceres-Energie (Stier) erklärt gut, das der HE in seiner jetzigen Funktion als Bundesminister für die Finanzen zuständig ist. Diese Energie steht aber auch für ein ungewöhnliches Verhältnis (Lilith Quadrat Neptun) zu Fragen der Sicherheit (Ceres). In seiner Zeit als Innenminister hat Wolfgang Schäuble wiederholt Vorschläge gemacht, etwa zur Terroristenbekämpfung, zum Einsatz der Bundeswehr im Inneren, die nicht nur bei der Opposition, sondern auch in seiner eigenen Partei umstritten waren. Hier droht – durch die Konjunktion von Neptun mit der Sonne bzw. durch die Stellung von Ceres in Fische Spitze Haus 5 (Löwe-Prinzip) – ein von  Selbsttäuschungen gekennzeichnetes Verhalten, das zu Enttäuschungen führen muß. Davon wird noch die Rede sein.

Zur grundlegenden Spannung zwischen Neptun und Lilith muß auch noch die Sonne in Jungfrau gerechnet werden, die sich an der Spitze von Haus 11 befindet und eine weite Konjunktion mit Neptun und Mars bildet. Eine solche Ambivalenz der Sonne kann von dem HE als Größenwahn gelebt werden, der aber bei Wolfgang Schäuble nicht direkt ins Auge fällt, weil er im Gewand der Jungfrau auftritt. Schäuble dominiert in Selbstherrlichkeit die Rettungspolitik der Finanzminister für die Euro-Zone und hält fanatisch rechthaberisch an seiner Spar-Doktrin (Ceres) fest.

Nach meiner Beobachtung setzt Wolfgang Schäuble alles daran, nicht aus der Opfer-Rolle heraus zu leben. Die Hochachtung, die ihm von Teilen der Gesellschaft entgegen gebracht wird, speist sich ja vor allem aus der Tatsache, daß überdeutlich zu sehen ist, mit welcher Disziplin und Energie sich der Finanzminister zusammenreißt. Die entscheidende Frage dabei ist, ob er sich und dem Amt damit einen Gefallen tut oder sich selbst nicht gerade durch diese unbeugbare Härte und Verbissernheit vor wichtigen intuitiven Einsichten (Neptun in der Kindposition) verschließt. Das große Problem des Wolfgang Schäuble könnte die Unfähigkeit zum Loslassen sein.

Diese Vermutung kann durch das Horoskop des Attentats von 1990 erhärtet werden:

(Synastrie Attentat auf Wolfgang Schäuble am 12.10.1990 um 22h06 in Oppenau mit Radix) 

schuble-2

Hier befinden sich der aktuelle Priapus im Trigon zum Radix-Priapus und mit Anderthalbquadrat zum Radix-Neptun/Mars sowie mit Halbquadrat zur Radix-Lilith. Der Transit-Pluto am Radix-AC steht in exakter Opposition zum Transit-Priapus und radikalisiert dessen Wirkung. Die aktuellen Planeten Neptun und Saturn am Transit-DC rahmen den Radix-Priapus mitten im Steinbock ein und das aktuelle MC steht mitten in den Fischen. Außerdem befinden sich die aktuelle Sonne samt Venus und Merkur im Einflußbereich des 12. Radix-Hauses. Hier stellt sich unübersehbar die Frage: Kann es überhaupt eine Transit-Konstellation geben, die stärker das Fische-Prinzip zur Geltung bringt? Waren diese Energien nicht ein überdeutlicher Hinweis für den HE, von Härte auf Sensibilität umzuschalten? Sollte Wolfgang Schäuble in dieser Situation nicht das Loslassen lernen?

Nach allem, was wir wissen und beobachten können, hat er es nicht getan. Nach einer unvermeidlichen kurzen Pause der Rehabilitation hat er sich - wie gehabt - zusammengerissen und unter erschwerten Bedingungen seinen Dienst mit eiserner Disziplin wieder aufgenommen. Das spricht letztlich für ein zwangshaftes Verhaltensmuster, gegen das der HE offensichtlich nicht ankommen konnte.

Der Astrologe hat kein Recht, einen Menschen zu verurteilen. Er kann mit seinen Kenntnissen nur versuchen, die Verhaltensweisen zu erklären. Bei Wolfgang Schäuble spricht das T-Quadrat im Grundhoroskop zwischen Neptun, Lilith und Ceres ganz allgemein von großen Existenz-Ängsten, die durchaus die Gestalt einer Panik annehmen können. Diese untergründigen Existenz-Ängste sind dem HE natürlich unbewußt. Sie könnten vorgeburtlich entstanden sein und sitzen sehr tief in der Persönlichkeitsstruktur. Auf jeden Fall muß eine solche extreme Angst durch ein anderes extremes Verhaltensmuster überdeckt werden, damit der betreffende Mensch überleben kann. Wolfgang Schäuble hat für sich die Lösung in der Elternposition gefunden: Er wurde der dienende Mensch, der sich mit großem Ehrgeiz und unbeugsamer Verbissenheit seiner Aufgabe verpflichtet fühlt.

Diese dienende Haltung des HE wird besonders durch die Verbindung der Neptun- mit der Steinbock-Energie sichtbar. Bei Wolfgang Schäuble steht Priapus mitten im Steinbock, bildet ein Anderthalbquadrrat zum MC und einen Quinkunx-Aspekt zu Saturn Spitze 8. Damit ist er der geborene Staatsdiener. Da bei ihm aber überall, wo Neptun steht, auch Lilith (Mond, Uranus, Pluto) wirkt, ist diese Hilfe mit leidenschaftlichem Ehrgeiz ausgestattet, denn die Uranus-Energie zusammen mit den Yin-Energien des Tierkreises begründen das Verhaltensmuster der Zielstrebigkeit (Leistungsbereitschaft).

Ehrgeiz und Leistungsbereitschaft werden im Horoskop von Wolfgang Schäuble leicht zu gering eingeschätzt, wenn bei der Deutung die grundsätzliche Verknüpfung von Neptun und Lilith nicht mitberücksichtigt wird.

Eine andere Entsprechung für die Verbindung von Uranus (Lilith), Neptun und Saturn wäre eine gewisse Bereitschaft, sich einer Autorität (Saturn mit Uranus bzw. Lilith) unterzuordnen (Neptun). Wolfgang Schäuble hat diese Haltung der Loyalität, die ihm auch eigen ist, beschrieben mit der Aussage: "Eine meiner Hauptcharaktereigenschaften ist es, Führung ertragen zu können." (Munziger Archiv).

Diese Aussage darf aber nicht darüber täuschen, daß Wolfgang Schäuble durchaus die Veranlagung zu einem besonders stark entwickelten Selbstbewußtsein besitzt. Die Stellung seiner Sonne Spitze Haus 11 in Konjunktion zu Neptun (mit dem Quadrat zur Lilith) charakterisiert ein Ego (Sonne), das sich unter Umständen sehr selbstherrlich übersteigern kann, allerdings mit einem illusionären Bewußtsein (Neptun) im Hintergrund, das sich gerade auf die Einschätzung der Realität (Saturn) bezieht. Arroganz und Ignoranz kommen dann zusammen.

Darüber hinaus finden wir im Horoskop eine weite Konjunktion zwischen Uranus und Saturn an der Spitze von Haus 8. Diese Konstellation symbolisiert ebenfalls Zielstrebigkeit und Leistungsbereitschaft, die sogar einen zwangshaften Zug annehmen kann (Uranus in Haus 8). Über die Mond-Energie gibt es dann zwei weitere Verbindungen mit ähnlicher Bedeutung: Lilith in Opposition zum Mond im Steinbock zeigt einen ehrgeizigen Drang und Uranus mit Quadrat zum aufsteigenden Mondknoten am MC ebenfalls. Vielleicht hat die Familiensituation (aufsteigender Mondknoten) es Wolfgang Schäuble von Anfang an nahegelegt, eine Karriere im Staatsdienst anzustreben.

Hinzu genommen werden muß schließlich noch die Jod-Figur zwischen Uranus, Pluto und Mond im Steinbock. Die Verbindung von Uranus zu Pluto wiederholt die Spannung, die auch zwischen Lilith und dem Skorpion-AC besteht. Sie kann, wie bereits gesagt, Zwangshaftigkeit bedeuten, also eine Neigung zum Fanatismus. Da eine Jod-Figur aufgrund der in ihr wirksamen zwei Quinkunx-Aspekte immer eine Grundorientierung für den HE beinhaltet, wird hier noch einmal die extreme Fixiertheit von Wolfgang Schäuble auf das Steinbock-Prinzip (Verantwortung) unterstrichen.

Die Verbindung des neptunischen und uranischen (Lilith) Prinzips mit der Steinbock-Energie symbolisiert aber auch das Bedürfnis, den Staatsdienst in kreativer Weise auszuüben. Schäuble ist ein strategischer Denker, der seine von Parteifreunden viel gelobten analytischen und konzeptionellen Fähigkeiten immer in seine Ämter eingebracht hat. Er hat unzählige Initiativen auf den Feldern der Innen-, Außen- und Finanzpolitik ergriffen, die ungewöhnlich oder zumindest überraschend waren und ihn sehr oft zu einer umstrittenen Figur gemacht haben.

Wir wissen weiterhin, daß der HE von Hause aus ein studierter Jurist ist. Neben der Steinbock-Betonung muß bei ihm deshalb unbedingt eine Verbindung der Jungfrau-Energie mit der Wassermann-Energie gegeben sein. Uranus erregt das Unterscheidungsvermögen der Jungfrau und macht sie damit besonders perfektionistisch und kritisch. Bestimmte Berufe brauchen diese extreme Genauigkeit, dazu gehören die Juristen. Bei Wolfgang Schäuble ist das Jungfrau-Zeichen durch Sonne, Venus und aufsteigenden Mondknoten betont. Auch Neptun und Mars gehören etwa noch zur Hälfte zur Jungfrau. Die uranische Komponente wird durch die Stellung der Sonne Spitze Haus 11 beigesteuert, wobei die Sonne zusätzlich einen Halbsextil-Aspekt zu Chiron (Jungfrau) bildet. (Für alle Astrologen, die nicht mit einem 30°-Aspekt arbeiten, sei an dieser Stelle noch einmal betont, daß Halbsextile aufgrund ihrer Spannung härtere Aspekte sind als Quadrate!)

Für das Verhalten von Wolfgang Schäuble als Politiker bedeutet diese Veranlagung, dass sein Handeln durch Überzeugungen bestimmt wird. Da er aber ein Mensch ist, der zur Zwangshaftigkeit neigt, wird er an seinen einmal gefaßten Überlegungen unbeirrt festhalten, sich geradezu an ihnen festbeißen (Skorpion-AC), selbst dann, wenn um ihn herum andere Politiker und Fachleute beginnen, sich anders zu orientieren.

In der Politik kann es Situationen geben, wo ein solches Verhalten ein Segen ist. Der HE wird gewissermaßen zum Fels in der Brandung, zum letzten Halt, wo alle anderen in Beliebigkeit untergehen. In der augenblicklichen Krise der Euro-Länder und des Weltfinanzsystems könnte man sich einen Finanzminister geradezu wünschen, der klar und unbeeindruckt seinen Kurs hält. Ein Mensch mit den Eigenschaften eines Wolfgang Schäuble wäre hochwillkommen - unter einer Bedingung: Er müßte mit seinem Kurs Recht haben.

Genau hier beginnt das Problem: Es gibt inzwischen sehr viele Fachleute vor allem im Ausland, die die Wirtschafts- und Finanzpoilitik, die Wolfgang Schäuble vertritt, für grundfalsch halten. Deutschland wird vorgehalten, daß  es sich mit seiner in den letzten 10 Jahren betriebenen Politik (Lohnsenkungen, prekäre Beschäftigungsverhältnisse, Steuersenkungen für Unternehmer und Spitzenverdiener, Abbau von sozialen Leistungen, Privatisierung von Staatsvermögen usw.) einen unerlaubten Exportvorteil verschafft und damit die anderen Länder in der Eurozone niederkonkurriert habe. Dem Exportüberschuß von Deutschland stünden deshalb auf der anderen Seite die Schulden der Importländer gegenüber. Deutschland sei deshalb für die Krise der südeuropäischen Länder (Griechenland, Portugal, Spanien, Italien und auch Frankreich) mitverantwortlich. Die aktuelle Politik zur Lösung der Krise, für die auch der deutsche Finanzminister steht (Abbau der Staatsschulden, Entlassungen, Lohnsenkungen, Rentenkürzungen), würde die betroffenen südeuropäischen Länder unvermeidlich in die Rezession zwingen. Wolfgang Schäubles Politik wird also nicht nur als unsozial kritisiert, sondern auch als wirtschaftspolitisch erfolglos.

Der Astrologe kann diesen wirtschaftspolitischen Streit nicht lösen, wenn er sich nicht zuvor makroökonomische Grundkenntnisse angeeignet hat. Hier verweise ich auf die Homepage des bekannten Ökonomen und ehemaligen Chefvolkswirts der UNCTAD Heiner Flaßbeck.  Wer Flaßbeck folgt, wird dem neoliberalen Mainstream in der Volkswirtschaft vorwerfen (dem auch Wolfgang Schäuble zugerechnet werden muß), daß hier die Nachfrageseite sträflich vernachlässigt wird. Das Angebot schafft sich keineswegs von selbst die dazugehörige Nachfrage, wie die Neoklassiker behaupten. Wird die private und die staatliche Nachfrage zugunsten der Unternehmerseite durch Lohn-, Sozial- und Steuerdumping geschwächt, entstehen auf der Angebotsseite zwangsläufig Überschüsse. Im Außenhandel sind das Exportüberschüsse, die vor allem Deutschland in den letzten 10 Jahren angehäuft hat. Diese Überschüsse sind auf der Seite der Importländer die kritisierten Schulden. 

Wolfgang Schäuble verteidigt diese Position und betreibt eine Politik, die den Schuldnerländern (über die sogenannte Troika) harte Nachfrage-Einschränkungen aufzwingt, ohne daß Deutschland von seinem aggressiven  Exportkurs abrückt. Von astrologischer Seite müßte eingewandt werden, daß hier der gesunde Ausgleich in einem Kreislaufsystem fehlt (das Waage-Prinzip). Die rücksichtslose Einseitigkeit spricht für eine Dominanz der Wassermann- auf Kosten der Fische-Energie (Solidarität). Das wiederum ist typisch für den Prozeß der Globalisierung, wie wir ihn in den letzten Jahrzehnten auf der ganzen Welt erlebt haben.   

Der Astrologe kann - unter Zuhilfenahme psychologischer Kenntnisse - durch die Interpretation der Radix die Verhaltensweise eines Akteurs plausibel machen. Wolfgang Schäuble neigt aufgrund seiner Fixierung in den Elternrollen - er ist der ehrgeizige Staatsdiener - zu einer gewissen Sturheit (Verbindung der Steinbock- mit der Wassermann-Energie). Da gleichzeitig Pluto mit Uranus bzw. Lilith mit dem Skorpion-AC verbunden sind, droht eine fanatische Verstärkung dieses Verhaltensmusters. Er wird also dazu neigen, bis zum bitteren Ende so weiter zu machen, wie er es sich einmal in den Kopf gesetzt hat. Er ist gewissermaßen die Inkarnation der emotionslosen Unbeweglichkeit.

In seinem Horoskop gibt es eine einzige Energieverbindung, die Lockerheit symbolisiert: Das ist die Spannungsfigur zwischen Merkur, Jupiter und Uranus. Normalerweise steht diese Konstellation für Geschwätzigkeit. Das gilt für solche Personen, die diese Energie-Verbindung in der Selbstdarstellung (Kindposition) einsetzen. Wolfgang Schäuble ist aber alles andere als ein Selbstdarsteller. Er verwendet diese Energien im Rahmen seiner oben beschriebenen Elternposition (als Differenzierung) mit großer Nüchternheit und Sachlichkeit. Da sich Merkur zusätzlich in der Waage Spitze Haus 12 befindet, ist seine Kommunikation abwartend und freundlich und macht einen ausgesprochen beruhigenden Eindruck. Niemand, der ihn hört, kann so schnell auf die Idee kommen, daß hier ein verbohrter Prinzipienreiter spricht.

Das Quadrat von Merkur zu Jupiter steht aber auch für ein optimistisches und visionäres Denken. Bei Wolfgang Schäuble scheint es durch die Erregung des Uranus besonders ausgeprägt zu sein. Wenn er z.B. für Griechenland nach 5 Jahren sogenannter Rettungspolitik bei einem nunmehr geschrumpften BIP von 25%, einer gestiegenen Schuldenquote des Staates auf über 170% und einer Jugendarbeitslosigkeit von über 50% behauptet, daß "man sich auf einem guten Weg befinde", dann grenzt dieser Optimismus schon an Realitätsverweigerung. In Verbindung mit der fanatischen Lilith-Skorpion-Stellung in seinem Horoskop hat der Merkur Schäubles in Haus 12 offenbar die Fähigkeit zur Selbsthypnose. 

Andererseits hat Wolfgang Schäuble strategische Vorstellungen von Europa und insbesondere von der Euro-Zone. Hierin unterscheidet er sich deutlich von der Bundeskanzlerin, die bekanntlich "auf Sicht" fährt. Diese Vorstellungen kann man für richtig oder für falsch halten. Die psychologische Schwierigkeit von Wolfgang Schäuble dürfte aber vor allem darin liegen, daß er nicht in der Lage ist, von einmal gefaßten Absichten wieder abzulassen. Die Verbindung von visionärem Denken mit fanatisch-verbissener Sturheit kann politisch zu einem großen Problem werden.

Die Energie-Verbindung Merkur in Haus 12 mit Quadrat zu Jupiter und Anderthalbquadrat zu Uranus könnte allerdings auch ganz anders verwendet werden: Merkur Spitze Haus 12 kann nämlich zuhören. Und mit Jupiter und Uranus könnten dann neue Ideen entstehen, mit denen eine andere Politik in Gang kommt. Wolfgang Schäuble hat in der Vergangenheit nicht zuletzt durch die Veröffentlichung mehrerer Bücher bewiesen, daß er für kreative Überlegungen offen ist. Für alle, die mit der jetzigen Wirtschafts- und Finanzpolitik Deutschlands radikal unzufrieden sind, wäre das eine Hoffnung. Ob aber Wolfgang Schäuble zu einem solchen Umdenken noch in der Lage ist - und ob das sein Stolz (Sonne Spitze 11 sowie Uranus Sextil Pluto in Löwe) überhaupt zuläßt – dafür gibt es zur Zeit keine Anzeichen. 

Ich habe Wolfgang Schäuble als einen "Politiker ohne Emotionen" charakterisiert. Vermutlich würde er selbst dieser Charakaterisierung heftig widersprechen, ist er doch der Politik mit besonderer Leidenschaft verbunden. Ihm fehlt aber die Emotionalität, die aus der Passivität kommt, also die einfühlsame Gelassenheit. Sein ehrgeiziger Drang zu gestalten, gerade im Gewand der Hilfsbereitschaft als Staatsdiener, wobei er allerdings einen verrückten Fanatismus (Aspektfigur Lilith-Neptun-Skorpion AC) an Prinzipienreiterei und Sturheit an den Tag legt, verhindern ein sensibles Mitgefühl für die Leiden der Menschen, wahrscheinlich auch für sein eigenes Leid. Und dieser Mangel hat große Konsequenzen: Die von ihm geformte Politik kann die Probleme der Menschen nicht lösen, weil es ihr an der Grundlage der Empathie mangelt. Es ist vielleicht die Tragik des Wolfgang Schäuble, daß ihn gerade sein besonders großes Engagement taub macht für die Intuition, die jeder echten Problemlösung vorausgehen sollte.  

 Rolf Freitag, Schule für Psychologische Astrologie in Heiligenhaus, 2013

  Vervielfältigungen mit Angabe des Verfassers gestattet

Im Ausland wird die Wirtschaftspolitik von Wolfgang Schäuble durchaus kritisch kommentiert.

Lesen Sie z.B. den Artikel im TAGESSPIEGEL vom 17. April 2015 "Krugman rechnet mit Wolfgang Schäuble ab"

oder den Artikel in der ZEIT ONLINE vom 20. April 2015 "Von wegen alternativlos".

In den Verhandlungen mit Griechenland hat sich herausgestellt, daß Wolfgang Schäuble offenbar den Plan verfolgte, Griechenland aus dem Euro herauszudrängen. Er ist ein Stratege, der bereit ist, für seine visionären Ziele Opfer einzufordern. Die Eurozone sollte nach deutschem Vorbild diszipliniert werden und der Grexit wäre nach seinen Vorstellungen das Mittel, um widerspenstige Länder wie Italien und vor allem Frankreich zu disziplinieren. Lesen Sie dazu folgenden Artikel:

Dr. Schäubles Plan für Europa

 

© 2017 Rolf Freitag. Alle Rechte vorbehalten.